Historie

 

13. Februar 2017 Der Gartenbauverband Düsseldorf e.V., GVD, feiert sein 70-jähriges Bestehen

 25. Oktober 2016 Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt besucht den Gartenbauverband Düsseldorf e.V.

03. August 2015 Oberbürgermeister der Landeshauptschadt Düsseldorf, Thomas Geisel, besucht den Gartenbauverband Düsseldorf e.V.

03. Mai 2013

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner besucht den Gartenbauverband Düsseldorf e.V.


2002 Umbenennung zu "Gartenbauverband Düsseldorf e.V." im Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer e.V., sowie im Rheinischen Landwirtschaftsverband

1983 Eintrag in das Vereinsregister der Stadt Düsseldorf als
"Kreisvereinigung Düsseldorf e.V." mit Einbindung in den Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer e.V., sowie im Rheinischen Landwirtschaftsverband.

1965 Kreisvereinigung Düsseldorf im Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer e.V., sowie im Rheinischen Landwirtschaftsverband

1947 Gründung der Kreisvereinigung Düsseldorf im Provinzialverband der Erwerbs-, Obst, und Gemüsebauer der Nordprovinz e.V.
Vorsitzender

Wilhelm Baum

seit dem 28.01.2008

Wilhelm Baum wurde anlässlich der Jahreshauptversammlung am 29.01.2008 zum Vorsitzenden des Gartenbauverbandes Düsseldorf e.V. gewählt. Unter seiner Leitung tritt 2014 die bundesweit einzigartige Regelung zum Flächenausgleich in Kraft.

Gerhard Wächter

08.02.1994 bis 28.01.2008

Gerhard Wächter wurde anlässlich der Jahreshauptversammlung am 29.01.2008 für seine Verdienste zum Wohle des Gartenbaus mit der Hans-Tenhaeff-Medallie geehrt. Geboren am 19.04.1945, übernahm er im Alter von 42 Jahren das Amt des Vorsitzenden. Zusammen mit seinen Stellvertretern Willi Andree und Wilhelm Baum, leitete er die Geschicke des Gartenbauverbandes Düsseldorf e.V. über 14 Jahre. In dieser Zeit bildeten v.a. Fragen zu Ausgleichszahlungen bei Flächenversiegelungen, zum Umweltschutz und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen die Schwerpunkte der Arbeit.

Jakob Kluth

12.02.1974 bis 08.02.1994

Jakob Kluth, geboren am 07.12.1931, übernahm bereits im Alter von 42 Jahren das Amt des Vorsitzenden der Kreisvereinigung. Im August 1985 wurde er für seine vielseitigen Aktivitäten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 14.02.1995 erhielt er die Hans-Tenhaeff-Medallie für besondere Verdienste um den Gartenbau. Er verstarb am 04.08.1995 im Alter von 64 Jahren.

Heinrich Andree

1958 bis 12.02.1974

Heinrich Andree übernahm den Vorsitz der Kreisvereinigung, 48-jährig, im Jahr 1958. Er übte sein Amt 16 Jahre lang aus. Geboren am 17.08.1910, verstarb er am 18.08.1986 im Alter von 76 Jahren.

Wilhelm Eßer

01.10.1947 bis 1958

Wilhelm Eßer übernahm im Alter von 66 Jahren das Amt des ersten Vorsitzenden der damaligen Kreisvereinigung, welches er 11 Jahre lang ausübte. Geboren am 09.01.1881, verstarb er am 02.04.1971 im Alter von 90 Jahren.