Volles Haus - Gute Referenten - Selbstbewußtsein

- Das war die Jahreshauptversammlung des Gartenbauverbands Düsseldorf am 18. Februar 2019. Viele Mitglieder und Gäste waren der Einladung des Gartenbauverbandes auch in diesem Jahr wieder gefolgt. Der Vorsitzende Wilhelm Baum wies in seinem Geschäftsbericht auf die sich weiter ändernden Rahmenbedingungen für den Gartenbau hin. Er forderte gesunden Egoismus, um die brancheneigenen Interessen wahrzunehmen. Peter Busse, DASA Dortmund, stellte Szenarien und Möglichkeiten für die Einwicklung der Arbeitswelt von morgen vor.  

Der GVD - Gartenbau in Düsseldorf